Landschaftsgestaltung

Teilsicht Gartenanlage

Garten eines Wohnhauses in Anlehnung japanischer Landschaftsarchitektur. Wasserlauf mit Steinsetzung und japansichen baulichen Gestaltungselementen. Wie japanische Toranlage in Zedernholzkonstruktion in Schindeldeckung. Wasserlauf mit niveaudifferenzierter Teichanlage und Wasserfall. Bezug Gebäude und Natur als wesentliche Einheit des Wohnens.

Wohnhauserweiterung

Südseite Wohnhauserweiterung

Der Altbaubestand eines Einfamilienwohnhauses sollte zur Südseite mit weitem Talblick eine Erweiterung erfahren. Der Bezug zur Natur wurde durch den Bauherrn im Wohnraum durch unzureichende Fensterflächen vermisst. Die Wohnhauserweiterung wurde statisch durch tragende, filigrane Stahlstützen und Dachträger ausgeführt. Die Außenflächen erhielten eine allseitige, ganzflächige Verglasung, Fußboden – und Wandheizung sowie Beheizung der Pfostenkonstruktion der Fensteranlage. Alle Glasflächen mit Sonnenschutz und automatischer, witterungsabhängiger Steuerung. Verbindung zum Garten über freitragende Wendeltreppe im Anschluss an die Balkone. Ebenerdig unterhalb des Wohnraumes Erweiterung zu einem Wintergarten.